Blog

Affinity Photo Windows Beta Test

Es war gestern gegen kurz vor Mitternacht. Ich wollte eigentlich endlich mal ins Bett, als ich den fatalen Fehler begann nochmal Emails abzurufen. BAMM! Da war sie, die langersehnte Email von Serif zur Release von Affinity Photo für Windows. Aktuell steht sie wohl auf dem gleichen Entwicklungsstand der aktuellen Version 1.5 für Mac und ich muss sagen, ich bin begeistert.

Ich arbeite nun seit über 20 Jahren mit Adobe Produkten und insbesondere mit Photoshop. Ich liebe Photoshop, ich bin quasi damit als Grafiker aufgewachsen, aber die Abo- und Preispolitik die Adobe seit 3-4 Jahren fährt, ist mir als frei schaffender Künstler einfach ein Dorn im Auge und behindert mich in meiner Freiheit. Bist du mal 30 Tage nicht online, z.b. weil du gerade im Fotourlaub bist oder auch einfach nur an deinem festen Arbeitsplatz aus nachvollziehbaren Gründen nicht online sein willst, hast du schlicht Pech gehabt. Kehrst du Adobe den Rücken, sind deine Projekte nicht mehr zu gebrauchen. Denn du zahlst zwar fleißig, jeden Monat, aber zu keinem Zeitpunkt gehört dir auch nur irgendetwas von dem in dem du da gerade arbeitest. Die Pflicht zur ständigen Überwachung, das Abhängig machen vom Produkt, Updates verpflichten und vieles mehr. Also die Bevormundung des Kunden durch einen Hersteller, ist für mich eine Frechheit, um es mal deutlich zu sagen. Daher begrüße ich jegliche Open Source Projekte oder Projekte, wie dieses, die erfrischend altertümlich mit einem festen Kaufpreis, der durchaus höher sein dürfte, daher kommen. 🙂

Affinity Photo kommt mit allem was ein anständiger Bildbearbeiter im Jahr 2016 benötigt.

– Raw Entwickler
– gängige Kamerasupports der neuesten Generation
– 16bit und 32bit Tiefe für Bilder
– Ebenen, Ebeneneffekten
– einem ausgeklügelten Workflow, der sich etabliert hat
– SVG Support (Adobe sollte da endlich mal aufwachen)
– angenehmer Preis, der auch höher sein dürfte
– gängige Werkzeuge und Effekte zur Retusche und Bildbearbeitung
– zügige Berechnungen und Darstellung in Echtzeit
– Non-destruktives Arbeiten
– uvm.

affinity-photo-windows-beta

Nach 20 Jahren ist es nun also wohl bald für mich vorbei  mit Photoshop. Ich finds schön, höhö 😀
Good Bye Adobe!

Link zu Affinity Photo Windows Beta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.